Patternhack: Sommercardigan

Jetzt stell dir mal vor, du bist am Strand oder im Freibad. Die Liegewiese ist voller Leute und du musst mitten durch gehen. Wie fühlst du dich?

Ich bin wirklich eine schlanke Frau und ich fühle mich sehr wohl in meiner Haut. Doch trotzdem finde ich das Gefühl etwas unangenehm. Es ist ein wenig so, als wäre ich nackt, wenn einzig mein Bikini mich bekleidet und alle anderen Menschen mich im Vorbeigehen ansehen.

Aus diesem Grund ziehe ich mir gern etwas Leichtes über. Da ich mich aber nicht komplett anziehen möchte, bietet sich ein leichtes Kleid oder eben dieser wundervolle Kimono an.

Aus Wollcardigan wird Sommercardigan

Wieso sollte ich meinen Wollcardigan nicht eigentlich auch als Sommercardigan nähen können? Das habe ich prompt getestet und möchte das jetzt mit euch teilen.

Konstruiert ist das Schnittmuster für den Kimonocardigan eigentlich für einen mittelschweren Wollstoff. Doch hier habe ich einen Viskosestoff vernäht. Es handelt sich schlicht um gewebte Viskose. In die Seitennähte ist eine Fransenborte eingenäht. Mit der Fransenborte hat das Ganze ein klein wenig Festivalfeeling finde ich.

sommercardigan nähen

 

 

 

Um die Fransenborte in die Seitennaht einzufügen, klebe sie zunächst mit etwas Stylefix (oder ähnlich) auf eines deiner Seitenteile. Das erleichtert das Zusammennähen und hilft dabei, dass nichts verrutscht.

Lasse am Ärmelsaum und am Saum die Borte etwas kürzer, damit du deinen Cardigan später noch nach innen einschlagen kannst, um ihn zu säumen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lege deine Teile nun rechts auf rechts. Die Fransenborte liegt dabei dazwischen. Nähe deine Seitennaht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zudem wurde der Schnitt um 15cm gekürzt. Du könntest je nach Stoff auch die Belege weglassen. Da ich kein Fan davon bin, einfach umzuschlagen und festzunähen, lege ich fast alles mit Belegen an.

Die aufgesetzten Taschen habe ich in diesem Fall auch weg gelassen, weil der Stoff ohnehin schon sehr unruhig und stark gemustert ist. Außerdem brauche ich am Strand keine Taschen 😉

 

Sind wir mal ehrlich, Cardigans gehen doch echt das gesamte Jahr oder? Mit dem Schnittmuster hast du nun einen Begleiter für das ganze Jahr. Unter meiner Galerie findest du noch viele weitere Designbeispiele zu meinen Schnittmustern.

sommercardigan

 

Was meint ihr? Ich finde da kommt direkt Urlaubsstimmung auf.

Herzlichst Eure Kira :*

 

PS: Zum Schnittmuster geht es hier lang: Schnittmuster Kimonocardigan

No tags 0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.