Jeansworkshop – Näh dir die perfekte Jeans

Ihr seid neugierig. Das kann ich gut verstehen. Denn ich habe es auf Instagram und Co auch echt spannend gemacht. Jetzt möchte ich verraten, was es mit dem Jeanshype auf meinen Social Media Kanälen auf sich hat und meinen Jeansworkshop vorstellen.

Mein shoppingfreies Jahr 2017 hat viele von Euch dazu inspiriert, es mir gleich zu tun. Viele Nachrichten haben mich Anfang des Jahres erreicht und der Tenor sagte:

Toll, das mache ich auch! Aber Socken, Unterwäsche und Jeanshosen kaufe ich noch.

Das mit den Socken und der Unterwäsche handhabe ich auch so, denn für Unterwäsche habe ich nicht die Muße und es ist bei mir kein Konsumobjekt, sondern hat rein praktischen Nutzen. Doch bei den Jeanshosen bin ich hellhörig geworden. Da stellt sich doch die Frage:

Kann man Jeans nicht auch selber nähen?

Nachdem Tage ins Land gezogen sind, wo ich das Internet nach Jeanshosen, Schnitten etc. abgesucht habe, musste ich mir folgendes eingestehen: Alle selbstgenähten Jeanshosen, die ich im Internet gefunden habe, saßen entweder total schlecht oder sahen schon von Weitem aus, wie „typisch selbstgenäht“. Das soll keineswegs abwertend klingen, es war einfach nicht das, was ich gesucht habe. Irgendwie fehlt da noch ein bisschen „Fashion“.

Jeanshosen sind ein unverzichtbares Basic. Eigentlich trage ich sie das ganze Jahr. Wenn du einen Blick in die Geschäfte wirfst, wird dir auffallen, dass die Bluejeans auch das einzige Teil ist, was in jeder (wirklich absolut jeder) Kollektion immer wieder auftaucht.

Doch ist es wirklich so schwierig eine gut sitzende Jeanshose selber zu nähen? Steckt wirklich eine solche Wissenschaft hinter einer gut sitzenden Hose?

Bis zum Anfang meines Jeansprojektes, habe ich selbst noch nie eine Jeans selbst genäht und bin dementsprechend mit dem gleichen Respekt an die Sache heran getreten. Doch nach einigen Monaten Arbeit kann ich sagen: Jeder der nähen kann, kann auch eine Jeans nähen , die aussieht wie aus dem Geschäft.

Dazu habe ich all mein Wissen, der letzten Monate in meinen E-Book Jeansworkshop gepackt. Und genau diesen Workshop möchte ich euch heute kurz vorstellen.

Inhalt:

  • 2 x Schnittmuster für eine Jeanshose mit ausführlicher, bebilderter Anleitung

Dabei bekommt ihr einen Schnitt für den absoluten Klassiker, nämlich der Skinny Jeans. Zur zweiten Jeansform erfahrt ihr am Ende des Blogpostes mehr 🙂

  • Passformguide

Natürlich arbeite ich mit meinen Mädels und meiner Directrice stark daran, dass die Passform der Jeansschnitte passt. Doch einen universellen schnitt, der auf jeden Popo passt, gibt es nicht. Deswegen bekommt ihr einen Passformguide an die Hand. Dort ist erklärt, wie ihr bestimmte Figuranpassungen (großer Po, flacher Po, zu enges Hosenbein etc.) am Schnitt vornehmt und auf einfache Art an eure Figur anpasst.

  • Denimguide

Was nützt dir der best sitzende Schnitt, wenn du keine Ahnung hast, welcher Stoff der Richtige ist? Denim kaufen ist eine Wissenschaft für sich. Es gibt viele Unterschiede, die auch die Passform deiner Hose entscheidend verändern. Aus diesem Grund gebe ich dir eine Übersicht über die verschiedenen Denimarten und deren  Verwendung. Ich zeige dir, worauf du beim Einkauf achten musst und wo es den besten Denim für deine Jeans gibt.

  • Anleitung für verschiedene Waschungen

Wenn du möchtest, dass deine Hose aussieht wie gekauft, ist die Waschung entscheidend. Ich zeige dir mit welchen Hilfsmitteln du unterschiedliche Looks erzielst.

  • Destroyed Look herstellen

Ein Loch in die Hose schneiden kann Jeder. Doch es gibt noch viele andere Arten, um den begehrten Look herzustellen. Ich zeige dir, mit welchen Hilfsmitteln du den trendeigen Look nachmachen kannst.

  • Accessoires für den perfekten Look

Was gehört an jede Jeans? Nieten, Jeansknopf, Ziergarn und co. sind nicht wegzudenken. Ich zeige dir, welche Accessoires sich eignen und worauf du achten musst.

  • Für jede Figur die perfekte Form

Was macht die Gesäßtasche mit der Po Form? Welche Bundhöhe ist die Richtige für meine Figur? Auch diese  vermeintlichen Kleinigkeiten gehören zu deiner perfekten Jeans. Ein kleiner Leitfaden darf deswegen auch nicht fehlen

Doch jetzt brauche ich Eure Hilfe

Mit meinem Jeansworkshop möchte ich es jeder nähbegeisterten Frau ermöglichen, ohne stundenlange Verzweiflung eine perfekt sitzende Jeans zu nähen.

Mitte September erscheint mein Workshop in Form eines E-Books. Bevor ich den letzten Punkt setze, möchte ich sicher gehen auch alle Eure Fragen im Workshop zu beantworten.

Was sind eure Wünsche und Fragen?

Welche zweite Jeansform wünscht ihr euch neben der Skinny Jeans? 

Ich freue mich über eure Antwort in den Kommentaren oder als E-Mail über mein Kontaktformular.

No tags 2
27 Responses
  • Jacqueline
    August 11, 2017

    Liebe Kira,

    das hört sich so so so so toll an!
    Jeans sind echt etwas wo ich ganz gehörigen Respekt vor habe. Gefühlt ist es eine Wissenschaft für sich und deine Idee hört sich so fabelhaft an!
    Ich würde mir noch eine Jeans mit geradem Bein wünschen. Nichts aufregendes. Nur ein Regular Cut.

    Ein tolles Wochenende!

    Allerliebste Grüße,
    Jacqueline

  • Bianca
    August 11, 2017

    Liebe Kira,

    WOW!!! Ich bin begeistert und freue mich schon total auf dein Ebook.
    Freuen würde ich mich über eine Bootcut Jeans, sowas vermisse ich gerade unheimlich in meiner Garderobe.

    Viele Grüße,

    Bianca

  • Julia
    August 11, 2017

    Liebe Kira,
    wow da bin ich gespannt!
    Jeans zu nähen habe ich ja schon ausprobiert, allerdings trage ich die Hose eigentlich nie. Sie sitzt gut, aber eben nicht perfekt. Der Jeansstoff ist nach Schnitt mit korrektem Elasthananteil gekauft. Ich habe den genommen mangels Alternativen. Leider hatte er einen sehr strengen Chemie-Geruch an sich und weder Färbung noch Haptik reißen mich vom Hocker. Ich bin also sehr gespannt auf deine Stofftipps. Für meinen Shop halte ich auch schon länger nach tollen Jeansstoffen Ausschau…
    Als zweiten Schnitt würde ich mir sehr einen lässigen Schnitt à la momstyle mit hoher Taille und lässigem Schnitt wünschen. 😉
    Gespannte Grüße
    Julia

  • Katha
    August 11, 2017

    Ich habe zwar schon mehr als eine Handvoll Jeanshosen genäht, bin ja aber auch noch nie so 100% zufrieden gewesen. Ich trage ja überhaupt keine Blue Jeans, sondern immer nur farbig, grau oder schwarz. Deshalb ist mein Anspruch von „wie gekauft“ vermutlich ein anderer als deiner. Bei dem Stichwort „Passform Guide“ bin ich also hellhörig geworden! Es wäre ja ein Traum, wenn das jetzt endlich die Lösung meiner Probleme wäre…
    Ich warte also gespannt auf September!
    Und denke derweil mal über einen Post mit dem Thema „Der Anspruch, dass selbstgenäht wie gekauft aussieht“ nach, da kreisen meine Gedanken jetzt die ganze Zeit…

    Liebe Grüße
    Katha

    P.S. Ich wäre tatsächlich mit dem Skinny Schnitt ausreichend bedient. 🙂 Und wenn ich mir was wünschen könnte, dann wäre es eine Art „Problemanalyse“. Was habe ich falsch gemacht, wenn irgendwo Falten sind, wo keine sein sollen, etc. Oder auch ein direktes Feedback anhand von Fotos, ob die Hose wirklich gut sitzt und zur Figur passt. Ich habe nämlich das Gefühl, dass ich das manchmal selbst vor dem Spiegel gar nicht richtig beurteilen kann. Das war jetzt mal ganz tief in die Wünschekiste gegriffen und womögich nciht umsetzbar. Aber vielleicht ist es noch eine Anregung für dich 🙂

  • Emma Gnidremlov
    August 11, 2017

    Was für eine wunderbare Idee! Ich habe mir schon zwei Jeans (Jalie) genäht, die ich beide nicht trage. Trotz Schnittanpassung einfach nicht perfekt. Und wie du sagst: Sie sehen einfach selbstgenäht aus …
    Ich würde mich auch über eine mit geradem Bein freuen. Eine, die sexy sitzt, trotz kräftigerer Oberschenkel und mehr Po.
    Toi toi toi für dieses Projekt – ich freue mich drauf!

  • Mirjam
    August 13, 2017

    Hallo
    Das ist ja mal eine geniale Idee. Ich hab keine Modelfigur und deshalb auch immer etwas Probleme mit Jeans zu kaufen, da sich an den Oberschenkeln die meisten Jeans verabschieden. Als zweiten Schnitt fänd ich eine Bootcut oder auch eine Boyfriend Jeans echt genial
    Danke für deine Bemühungen!

  • Melanie
    August 13, 2017

    Hallo,
    da ich kein Fan der Skinny Jeans bin, würde ich mich über regular und bootcutvarianten sehr freuen!

    Liebe Grüße

  • Karina
    August 13, 2017

    Hallöchen

    Ich finds so super dass du das machst.
    Ich bin definitiv für eine Boyfriend Jeans. Es gibt sie kaum noch zu kaufen, dabei ist es für mich die coolste Buxe weit und breit.
    Ich freue mich bereits auf deinen Workshop

  • Lisa
    August 13, 2017

    Oh, genial, da freue ich mich richtig drauf! Ich nähe meine Kleidung inzwischen auch überwiegend selbst, aber alles was selbstgemacht aussieht trage ich einfach nicht. Und auf Jeans hab ich richtig Bock!! Eine Boyfriend Jeans fänd ich noch richtig toll! Hach, ich freue mich schon sooooo!

  • Julia
    August 13, 2017

    Liebe Kira,
    ich hatte mich ja bei Dir für das Nähteam beworben. Für mich ist es völlig okay, dass es nicht geklappt hat. Ich bin sehr gespannt auf Dein Projekt. Tatsächlich habe ich vor langer die richtige Hose für mich gefunden, die alle meine Eigenheiten berücksichtigt. Schnittvision heisst die Seite und man konnt oder kann dort einach seine Maße eingeben und sich einen individuellen Schnitt ausdrucken lassen. leider stellen sie mehr und mehr zum Mehrgeößenschnitt um, aber ich war noch in der glücklichen Lage, mir die Maßschnittkollektionen zuzulegen. Ich möchte Dir das einfach mal als Anregung mitgeben.
    Auf die individuellen Looks des Denim bin ich gespannt, auch wenn ich aus der Generation stamme, wo eine neue Jeans erst dann gekauft wurde, wenn eine Loch drin war 😉
    Dir wünsche ich auf jeden Fall viel Erfolg und werde Dein Projekt verfolgen.
    Liebe Grüße,
    Julia

  • Nine
    August 14, 2017

    Hey Kira, cooler Plan!! Ich würde mich sehr über Highwaist freuen! (Gern in Skinny)

  • Sabine
    August 14, 2017

    Hallo, ich verfolge mit zunehmender Begeisterung deine Beiträge! Ich kann es kaum erwarten, mich über eine Jean zu wagen. Ich würde mich sehr über eine Reguläre oder Bootcut freuen! LG

  • Sabine
    August 14, 2017

    Hallo, ich verfolge mit zunehmender Begeisterung deine Beiträge! Ich kann es kaum erwarten, mich über eine Jean zu wagen. Ich würde mich sehr über eine Regular oder Bootcut freuen! LG

  • Diana
    August 14, 2017

    Das klingt toll Eine Bootcut-Jeans wäre noch echt Klasse

  • Jessica
    August 14, 2017

    Oh das klingt alles so super! Ich bin nämlich auch eher so Kategorie „nichts geht über meine gekaufte Jeans“ 🙁 bzw habe ich eine, die gut passt, die ich nie wieder her geben möchte! So eine selbst zu nähen wäre fantastisch 🙂 ich freue mich schon sehr beim Probenähen dabei zu sein! 🙂 die zweite Form, die ich seeehr cool fände ware so eine Art Mom Jeans – mit einem hohen Bund und recht gerade geschnitten? Ich muss sagen meine Jeans Kenntnisse sind nicht so hoch aber so eine wollte ich schon länger mal kaufen… Quasi die alten, coolen Levis, die man gerade überall sieht 🙂 ich hoffe die Beschreibung ist verständlich 😀
    Find ich wirklich toll, dass du dir dieses (sicher auch schweres) Thema vorgenommen hast und somit die Nähwelt bereicherst! 🙂
    Liebe Grüße ❤️

  • BellePrairie
    August 14, 2017

    Liebe Kira!
    Das hört sicher total super an. Ich hätte auch mal wieder Lust auf einem Boot Cut oder eine Boyfriend Jeans.

    Ist ja totaler Wahnsinn, Ich freu mich auf dein eBook und bis dann
    Nicole

  • Nicky
    August 15, 2017

    Hallo Kira,
    ich freue mich schon sehr auf deinen Jeansschnitt, das hölrt sich spannend an. Skinny wäre für mich völlig ausreichend, toll wäre eine Highwaistvariante!!!
    Liebe Grüße Nicky

  • Nora
    August 15, 2017

    Moin Kira!

    Das klingt absolut super und und nach einem großartigen Jahresvorsatz für 2018! 🙂

    Meine Stimme geht auch an die Boyfriendjeans. Was mir aber wichtiger wäre: verschiedene Bundhöhen bzw. eine Anleitung, wie ich diese selbstständig versetzen kann. Ich trag z.B. am liebsten Regular Waist, die ist aber zwischen Low und High Waist gar nicht so leicht zu finden.

    Außerdem noch eine Idee, da es mich gerade betrifft: Wie wird daraus eine Umstandsjeans – da gibt es ja auch verschiedene, tatsächlich gar nicht so aufwendige, Varianten.

    Bin total gespannt! Liebe Grüße aus HH, Nora

  • Netti
    August 15, 2017

    Hallo! Super Idee. Eine eigene Jeans nähen. Ich stehe auf High-Waist Jeans. Da kann ich mein kleines Bäuchlein verstecken und fühl mich super wohl. Hoch sitzende Taschen für den schönen Po!

    Ich bin schon ganz gespannt.

    LG Netti aus Berlin

  • Nelly
    August 15, 2017

    Oh wie toll…es geht bald los!
    Ich wünsche mir einen highwaist boyfriend cut!

  • Anja
    August 16, 2017

    Hi!
    Ich nähe seit geraumer Zeit fast alles selbst, allerdings könnte ich mit einer Skinny Jana rein gar nichts anfangen. Ich trage nur hüfthohe Hosen die gerade geschnitten sind. Meine Reiter Hosen brauche ich nämlich nicht noch zu betonen… sowas wäre also schön.

  • jo
    August 16, 2017

    hm. schade.
    leider sind deine schnitte alle „nur“ bis größe 46.
    das ist mir im moment leider oft schon zu klein 🙁
    ausserdem würd ich mir ne bootcut, flared bzw weiterem bein wünschen.

  • Claudia
    August 16, 2017

    Finde das hört sich super an… da ich eher eine High-Waist brauche würde mich über eine regular und bootcutvarianten freuen und vielleicht auch für etwas kräftigere
    LG aus der Eifel

  • Kerstin
    August 17, 2017

    Hallo Kira!

    Ich habe bisher auch nur eine Jeans genäht und seit dem liegen hier noch zwei unterschiedliche Jeansstoffe und warten darauf ebenfalls zu einer Jeanshose zu werden. Neben Skinny würde mich ein ganz normaler Regular Schnitt noch reizen! Bei der Selbstgenähtes Skinny musste ich auch viel anpassen und habe auch erst eine Probehose genäht. Dann das Schnittmuster angepasst und dann erst den Jeansstoff in die Hand genommen. So ein Workshop wäre schön Klasse!

    Liebe Grüße Kerstin

  • Britta von FrauWundersam
    August 18, 2017

    Wow, da bin ich sehr gespannt. Ich habe noch nie eine Jeans genäht, vielleicht traue ich mich ja mit deinem Workshop.
    Mit der Skinny bin ich schon total glücklich, aber wenn du noch high waist machen könntest wären alle meine Wünsche erfüllt.
    Das Kapitel über den Stoff interessiert mich sehr, da ich mich noch nie mit den verschiedenen Jeansstoffen auseinander gesetzt habe. Meine Lieblibgsjeans sind auf jeden Fall die gaaaanz weichen.
    Ich bin gespannt und wünsche dir viel Erfolg bei der Fertigstellung.
    Liebe Grüße
    Britta

  • Simona
    August 19, 2017

    Hallo Kira,
    Auf den Workshop bin ich gespannt.
    Kannst du die noch an die „Karotte“
    von Wrangler erinnern. Diese Form vermisse ich total.
    LG
    Mona

  • Britta
    September 4, 2017

    Ich bin sofort dabei, endlich eine gut sitzende Jeans zu nähen und schließe mich dem Wunsch von Nine gerne an:
    Highwaist, und Skinny.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.