#Video – Jeans Waschungen selber machen

Hast du dich schonmal gefragt, ob es möglich ist, Jeanswaschungen auch zuhause herzustellen?

Ich habe einiges getestet und meine Lieblingsvariante in diesem Video für dich einmal zusammengefasst:

Hier nochmal die „Einkaufsliste“ und ein paar Hinweise

Wenn du deine Hose komplett bleichen/aufhellen möchtest benötigst du:

  • ein Eimer oder eine Wäschewanne aus Plastik mit einem Fassungsvermögen von ca. 10l
  • Klorix oder Chlorbleiche bzw. Wasserstoffperoxyd
  • Gummihandschuhe
  • warmes Wasser

Die Bleiche wird im Verhältnis 1:1 mit Wasser gemischt. Die Einwirkzeit beträgt circa 20 Minuten, je nach gewünschter Aufhellung. Dabei musst du deine Hose immer wieder im Chlor/Wassergemisch bewegen, um eine gleichmäßige Färbung zu erhalten.

 

Wenn du deine Hose wie im Video beschrieben nur partiell ausbleichen möchtest, benötigst du:

  • einen Bimstein
  • Gummihandschuhe
  • Chlorbleiche oder Klorix bzw. Wasserstoffperoxyd
  • eine Plastikschale
  • ein altes Handtuch für eventuelle Klecksereien
  • ein Stück Pappe oder ein Holz, welches du in das Hosenbein schieben kannst

Für diese Variante gehst du wie im Video gezeigt vor. Beachte, dass du den endgültigen Effekt erst erkennen kannst, wenn duz deine Hose gewaschen und getrocknet hast.

Es ist ratsam zunächst vorsichtig zu beginnen und eventuell den Vorgang zu wiederholen, sofern der Effekt noch nicht ausreichend ist.

Hinweise zu Hosen mit Elastananteil:

Chlor greift die Elastanfaser des Stoffes an. Aus diesem Grund ist es nicht ratsam eine Skinny Jeans komplett in Chlor zu bleichen. Für partiell ausgeblichene Waschungen, kannst du auch Chlor verwenden.

Als Alternative zu Chlor bietet sich Wasserstoffperoxyd an. Die beste Erfahrung habe ich mit Wasserstoffperoxyd (Entwickler) aus dem Friseurbedarf gemacht. Damit werden Haarfarbe und Blondierung angemischt. Schon mit 6% habe ich gute Ergebnisse erzielt. Allerdings dauert die Behandlung mit Wasserstoffperoxyd deutlich länger, als mit Chlor.

 

*Sicherheitshinweise:*

Wie immer erfolgt das Nachmachen der Anleitung auf eigene Gefahr.

Bitte beachte die schädlichen Dämpfe, die bei der Behandlung mit chlor entstehen. Es ist ratsam die Behandlung am Besten draußen durchzuführen oder die Fenster weit zu öffnen. Haltet Kinder und Haustiere fern.

 

 

No tags
2 Responses
  • Andrea
    November 2, 2017

    Ich habe das schon mal gemacht mit dem Bimsstein, allerdings ohne Bleichmittel. Ist dann quasi nur eine mechanische Bearbeitung des Stoffes ohne Entfärben, hat aber im Ergebnis sehr gut funktioniert. Es hatte außerdem den Vorteil, dass ich die Jeans in angezogenem Zustand bearbeiten konnte. Dann „passen“ die abgenutzten Stellen ganz genau.
    Lieben Gruß
    Andrea

Ich freue mich über deinen Kommentar zu meinem Blogpost

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.